Jerusalem Way

Jerusalemweg – der längste Friedens- und Kulturweg der Welt

Der JERUSALEMWEG führt als internationaler Friedensweg durch Europa und Asien nach Jerusalem. Er verbindet Religionen und Völker in einem einzigartigen Friedensprojekt.

Der Jerusalemweg steht für gegenseitige Anerkennung und Toleranz.

Ein Österreicher namens Johannes Aschauer hat dieses Projekt 2010 ins Leben gerufen, um der breiten Masse das Pilgern nach Jerusalem zu ermöglichen, was viele Jahre aufgrund der politischen Situation einfach nicht möglich war.

Wenige Wochen, nachdem Johannes mit seinen 2 Mitpilgern Syrien durchquert hatte, brach in Syrien der Bürgerkrieg aus. Was ihn dazu bewogen hat, ein Friedensprojekt ins Leben zu rufen, welches an Nachhaltigkeit nicht zu überbieten ist? Es wird immer Menschen geben, die den Traum haben, nach Jerusalem zu laufen. In Etappen oder in einem Stück, jeder so, wie es sich für ihn gut anfühlt oder machbar ist. Und diesen Menschen hat Johannes mit dem Jerusalemweg eine Plattform und einen Weg gegeben. Ich habe gesehen, wie viel Liebe in diesem Weg steckt, wie viel Zeit und Energie Johannes mit seinem Friedensteam in diesen Weg investiert. Machen Sie sich doch einfach selbst ein Bild davon und besuchen Sie die Webseite des Jerusalemweges:

http://jerusalemway.org/

 Jerusalem Way – the world’s longest peace and culture trail

The Jerusalem Way leads through Europe and Asia to Jerusalem and functions as an international peace trail to connect religions and peoples in an unique peace project.

The Jerusalem Way stands for mutual respect and tolerance.

An Austrian named Johannes Aschauer founded the project 2010 to enable the majority of people to pilgrimage to Jerusalem – something that was not possible for many years because of the political situation in the area.

Shortly after Johannes and his two companions on the way crossed Syria, the civil war broke out there. That moved him to initiate an incomparable peace project. There will always be people who have the dream to walk to Jerusalem – in stages or in one piece, just like it is doable for one. Johannes created a platform and a way for those people: The Jerusalem Way. I saw for myself the love that lies within the way, what energy and time Johannes invested together with his ‚peace team‘. See for yourself and visit the homepage about the Jerusalem Way: 

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close