Tag 6. denn am 7 Tag sollst du ruhen.

Obwohl ich noch keine 7 Tage gelaufen bin mache ich heute einen Ruhetag bei dem gleichen Ehepaar das mich schon gestern aufgenommen und verköstigt hat.

Nach der Kirche heute hat Bruno eine israelische Spezialität gekocht namens shakshouka..sollte ich in Israel angekommen kenne ich jetzt auch mein Victory Menü, also mein mögliches Siegeressen. Verdammt hat das geil geschmeckt.

Ich glaub auch immer noch daran das ich ankomme, stärker denn je. Weil mir heute Nacht eine Erkenntnis gekommen ist die mich mit negativen Gefühlen und der Einsamkeit umgehen lassen.

Nämlich:

Es ist gut das mich etwas zurück nach Hause zieht. Sei es Familie,Umfeld,Freunde oder lieblingsmenschen. Das heisst nur das auf mich ein Leben wartet wenn mein Weg sein vorläufiges Ende gefunden hat. 

Ich geniesse jetzt noch den Sonntag und den boccia auf die Zugspitze, sofern sich heute noch der Nebel verzieht.

Ich habe heute meine Etappe für morgen geplant und freue mich auf die neue Wanderwoche.

Bis dahin 
Felix 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close